Hanafsan

HANAFSAN ist eine Marke der Dr. Feurstein Medical Hemp GmbH, ein innovatives und wissenschaftlich-medizinisch geprägtes Unternehmen mit Sitz in Österreich. Bekannt ist HANAFSAN für zertifizierte CBD-Hanf-Produkte und Hanf-Nahrungsmittel in höchster Qualität.

 

Die Produkte von HANAFSAN überzeugen durch ihre erstklassige Qualität. Diese wird durch eigene Produktion in Österreich und der Zusammenarbeit mit wenigen, sorgfältig ausgewählten und zertifizierten Partnern, gewährleistet. Ihre garantiert gentechnikfreien und von der Europäischen Union zugelassenen EU-Nutzhanfsorten werden nach höchsten Standards der biologischen Landwirtschaft kultiviert und in Anlehnung an den pharmazeutischen Standard Good-Manufacturing-Practice (GMP) weiter verarbeitet. Jeder Schritt – angefangen vom Boden, in dem die Hanfpflanzen heranwachsen, über den Rohstoff bis zum fertig verarbeiteten Produkt – wird streng kontrolliert.

 

Alle Hanafsan CBD-Produkte werden zusätzlich zu den aufwändigen internen Kontrollen auch noch durch externe zertifizierte Laboratorien auf ihren CBD- und THC-Gehalt getestet. Hinzu kommen routinemäßig mikrobiologische und toxikologische Untersuchungen. Wir garantieren einen THC-Gehalt unter 0,3 Prozent  und stellen entsprechende Zertifikate externer unabhängiger Laboruntersuchungen zur Verfügung. Dadurch kann garantiert werden, dass alle Hanafsan CBD-Produkte in der EU und der Schweiz zugelassen und legal sind.

 

Sorgfältig ausgewählte CBD-Hanf-Blüten (Cannabis Flos) und daraus hergestellte CBD-Hanf-Öle sowie Tinkturen von Hanafsan sind „Vollspektrum Hanf Extrakte“. Das bedeutet, dass eine Vielzahl in der Hanfpflanze enthaltener Cannabinoide (>100 verschiedene, u.a. CBD), Terpene und weitere sekundäre Pflanzenmetabolite in den  Produkten von  HANAFSAN enthalten sind und somit ihre Wirksamkeit ideal und synergistisch entfalten können.


Was ist CBD?

Cannabidiol (CBD) ist eines von mehr als 100 bekannten Cannabinoiden. Cannabinoide sind natürlich vorkommende Moleküle der pflanzlichen Gattung Cannabis.

CBD wird, wissenschaftlich belegt, ein medizinisch signifikanter Nutzen zugesprochen.

 

100% legal

Das 100 Prozent legale NICHT-psychoaktive CBD verursacht kein „high“, im Gegensatz zu dem psychoaktiven Tetrahydrocannabinol (THC), einem weiteren medizinisch bedeutsamen Cannabinoid.

 

Vielzahl zellulärer Rezeptoren

Die genaue Charakterisierung von CBD hinsichtlich der molekularen Wirkmechanismen ist derzeit Bestandteil der internationalen Forschung. Wissenschaftlich beschrieben sind Bindungen von CBD mit unterschiedlichen Affinitäten an eine Vielzahl zellulärer Rezeptoren, unter anderem an die Cannabinoid Rezeptoren CB1 und CB2, Ionen Kanäle und G-Protein gekoppelte Rezeptoren.

 

Forschungsprojekte

Zahlreiche internationale wissenschaftliche und klinische Forschungsprojekte von Pharmaunternehmen, Universitäten, staatlichen und privaten Einrichtungen unterstreichen das Potential von medizinischem Cannabis und CBD. Dies wiederum wird belegt durch die hohe und stark wachsende Zahl an klinischen Studien. Dieser Trend und Erfolg zeigt sich in weiteren nationalen und internationalen Zulassungen von Medikamenten, die auf der Basis von Cannabis beruhen. Diese werden von Ärzten verschrieben und in Apotheken abgegeben.