Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich

Vertragsabschlüsse, Angebote, Lieferungen und Leistungen der Katharinen-Apotheke erfolgen ausschließlich auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten mit der Abgabe der Bestellung der Ware durch den Kunden/die Kundin als angenommen.
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können jederzeit geändert werden. Es gilt jeweils die bei Einlangen der Bestellung des Kunden/der Kundin aktuelle Fassung.

Vertragsabschluss

Alle Angebote und Informationen zu Angeboten sind hinsichtlich der Bereitstellung bzw. Verfügbarkeit der Ware freibleibend und unverbindlich. Diese Bestimmung gilt für alle Angaben in unseren Preislisten, Anzeigen, Werbeunterlagen, Informationstexten jeglicher Art sowie mündliche und fernmündliche Auskünfte und Zusagen vorbehaltlich Redaktionsversehen, Druckfehler bzw. Fehlinformationen aufgrund fehlerhafter elektronischer Datenübertragung.
Ein Vertrag kommt erst mit der Annahme der Bestellung zustande. Die Bestellung erfolgt grundsätzlich durch Auftragsbestätigung per telefonischer oder elektronischer Bestellnachricht oder bei Auslieferung der Ware.
Für Lieferungen an eine Zustelladresse außerhalb Österreichs wird dem/der Besteller/in telefonisch oder per E-Mail zu den gewünschten Produkten ein Angebot gelegt, das die Preise der bestellten Ware sowie die Transportkosten inkludiert. In diesem Fall kommt erst mit Annahme des Angebots durch den/die Besteller/in der Vertrag zustande.
Die vertragliche Leistung umfasst die Lieferung der bestellten Ware zur angegebenen Zustelladresse.

Preise und Gültigkeit

Die angegebenen Preise verstehen sich als Bruttopreise in Euro und beinhalten sämtliche gesetzliche Abgaben (z.B. Umsatzsteuer). Nicht enthalten sind insbesondere sämtliche im Zuge des Versands anfallende Kosten und mögliche Importkosten.
Es gelten die Listenpreise des Tages, an dem die Bestellung bei der Katharinen-Apotheke eingeht. Die Preise verstehen sich als Tagespreise und gelten jeweils von 0 - 24 Uhr.

Zahlungsbedingungen und Eigentumsvorbehalt

Die Ware verbleibt bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den/die Besteller/in in Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung bestehenden Forderungen seitens der Katharinen-Apotheke im Eigentum der Apotheke.
Zahlungen sind entweder online (Kreditkarte, etc.) zu tätigen oder – bei Vorauskassa – innerhalb von 14 Tagen ab Rechungsdatum zu begleichen.
Zahlungen können per Vorauskassa (Überweisung) oder per Kreditkarte (VISA, Mastercard, Diners Club, American Express) erfolgen.
Bei Zahlungsverzug können Mahngebühren von bis zu EURO 6,18 pro Mahnung und Verzugszinsen von 12% p.a., sowie die zweckentsprechenden Inkassokosten gemäß der Inkassogebührenverordnung verrechnet werden.

Rücktritt

Der Kunde/Die Kundin hat das Recht, innerhalb von 14 Tagen nach Lieferung der Ware vom Vertrag zurückzutreten. Der Rücktritt vom Vertrag muss der Katharinen-Apotheke schriftlich mitgeteilt werden. Die Kosten für die Rücksendung trägt der Kunde/die Kundin.

Rückgabe mangelhafter Ware

Beanstandungen einer gelieferten Ware können innerhalb 8 Tagen, vom Empfang der Ware gerechnet, berücksichtigt werden. Eine Reklamation hat schriftlich zu erfolgen. Beschädigungen, die auf den Transport entstanden sind, müssen zur eventuellen Geltendmachung von Ersatzansprüchen sofort in geeigneter Form festgehalten werden. Der Kunde/Die Kundin erhält eine Gutschrift in Höhe der bezahlten Rechnung. Hierfür ist die Rechnung vorzulegen.

Für bestimmte Waren, das sind insbesondere Herstellungen bzw. Besorger aus dem In- und Ausland, geben wir dem/der Besteller/in die verlängerte Lieferzeit bekannt. Die Art des Versandes wird nach unserem Ermessen festgelegt

Kontaktstelle für Anfragen, Informationen, Reklamationen:
info@katharinenapotheke.at
Katharinen-Apotheke Mag. Sandra Hammerer e.U.
Platz 39
A-6870 Bezau
Telefon: +43 5514-20102
Fax: +43 5514-201022